Rückblick: Das waren die kompass △ modal Finals der interdisziplinären Teams im digitalen Sommer 2021

Die datengeleitete interdisziplinäre Projektarbeit im Sommer 2021 fand ihren würdigen Abschluss mit den Online-Finals am 09.06.2021. Studierende aller Bachelor-Studiengänge der Hochschule Mannheim pitchten vor Kommiliton*innen, Hochschulangehörigen sowie Gästen aus Wirtschaft, Gesellschaft und Stadtverwaltung ihre Teamergebnisse.

Urban Life? Mannheim hybrid" lautete das Thema bei kompass △ modal im Sommer 2021. Es ging um das aktive und reflektierte Auseinandersetzen mit stadtgesellschafltichen Folgen andauernder pandemiebedingter Kontaktbeschränkungen. Sechs studentische Teams präsentierten am 09.06.2021 ihre Ideen und Konzepte.

Den 1. Platz belegte das Team "Future x Fusion". Mit squarePlay sollen Mannheimer*innen vor Ort und zu Hause während und nach der Pandemie durch das Schachspiel vernetzt werden. Das hybide Konzept soll mittels LED-Panels in Stadtparks realisiert werden. 

Den 2. Platz gewann das Team "Quadrat7" mit dem hybriden Nachbarschaftsportal „Angepinnt“. Das Konzept sieht vor an öffentlichen Plätzen in den Mannheimer Stadtteilen digitale Pinwände aufzustellen, auf die sowohl vor Ort als auch über das Internet zugegriffen werden kann.

Der 3. Platz wurde von Team "Salted Caramel²" mit dem nachhaltigen Konzept eines Lieferdienstes belegt. Mannheimer*innen können sich Produkte regionaler Geschäfte nach Hause bestellen, – die Auslieferung erfolgt überwiegend mit Lastenrädern.

Das Publikum überzeugen konnte das Team Re:42. Mit Ihrem Konzept eines hybriden Urban Gardening für die Stadt Mannheim gewannen Sie den Publikumspreis, der traditionell vom AStA gestiftet und überreicht wurde.

Zu den studentischen Projekten

Wir bedanken uns bei allen Teams für die tollen Ideen und Präsentationen. 


« zurück