Rückblick: Das waren die kompass △ modal Finals der interdisziplinären Teams im digitalen Winter 2020/21

Die datengeleitete interdisziplinäre Projektarbeit im Winter 2020/21 fand ihren würdigen Abschluss mit den Online-Finals am 13.01.2021. Studierende aller Bachelor-Studiengänge der Hochschule Mannheim pitchten vor Kommiliton*innen, Hochschulangehörigen sowie Gästen aus Wirtschaft, Gesellschaft und Stadtverwaltung ihre Teamergebnisse.

Virtuelles Lernen - Digitale Hochschule lautete das Thema bei kompass △ modal im Winter 2020/21. Im Fokus des studentsichen Interesses standen technische, ökonomische, ökologische sowie soziale Dimensionen der Digitalisierung von Lehren&Lernen an der Hochschule Mannheim. Sieben studentische Teams präsentierten am 13.01.2021 ihre Ideen und Konzepte.

Den 1. Platz belegte das Team "Die blaue 7". Die vorgestellte App "Unite" simuliert soziale Begegnungen auf einem virtuellen Campus. Insbesondere werden Erstsemesterstudierende beim Ankommen an der Hochschule und in ihrer sozialen Vernetzung unterstützt.

Den 2. Platz gewann das Team "WIRtuell". Studierende aller Semester über Distanz zu vernetzen ist das Ziel der präsenstierten App "Studel". Ein integriertes Peer-Mentoring bietet niedrigschwellige Kontakt- und Hilfsangebote für Studierende aller Fächer an der Hochschule Mannheim.

Der 3. Platz wurde von Team "InterConnect" belegt. Spielend Lernen - Motivationssteigerung durch Integration von Minigames in Lehr-Lernveranstaltungen. Eine virtuelle Ral­lye ermöglicht Orientierung auf dem Campus und das Kennenlernen zentraler Einrichtungen.

zu den studentischen Projekten

Teilnehmer*innen und die Sieger*innenteams konnten sich über Preise im Gesamtwert von über 500 Euro freuen.


« zurück