Virtuelle Ringvorlesung »Donuts & Digitalisierung« startet mit Dr. Nicolas Großmann (19.10.2021, 17 Uhr)

Dr. Nicolas Großmann eröffnet am Dienstag, 19. Oktober 2021, 17 Uhr die Ringvorlesung »Donuts & Digitalisierung« an der Hochschule Mannheim. Mit seinem Vortrag "Quantifiziertes Lernen - Individuelle Bildung mit Hilfe Künstlicher Intelligenz" führt er in das Kompetenzfeld "Daten in Beruf und Gesellschaft" ein.

unimodal1 mit der Ringvorlesung »Donuts & Digitalisierung« ist die Einstiegsstufe des „Mannheimer Modell Data Literacy Education (modal)“. Studienanfänger*innen aller Fächer können in fünf praxisnahen Vorträgen erste Einblicke in verschiedene Bereiche der Digitalisierung erhalten, die sie in anschließenden Online-Übungen anwenden können.

Dr. Nicolas Großmann ist Senior Researcher am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz, Standort Kaiserslautern. Er leitet das Themenfeld "Immersives Quantifiziertes Lernen" in dem es um die Erfassung von kognitiven Zuständen mit Hilfe von Sensoren und Künstlicher Intelligenz geht. Zusammen mit der Technischen Universität Kaiserslautern betreibt das DFKI das „iQL – Immersive Quantified Learning Lab“ um diese Techniken direkt in der Bildungsforschung einzusetzen.

Individuelles Lernen gilt als eines der Schlüsselthemen in der digitalen Bildung - erfahren Sie im Impulsvortrag, wie mit Hilfe unterschiedlichster Sensoren, wie z.B. Eyetracking, Lernverhalten untersucht wird und diese Daten durch Künstliche Intelligenz ausgewertet werden. Was lässt sich für die Bedürfnisse von Lernenden sowie die Anpassung von Lehrmaterial ableiten? Wie kann verantwortungsvoll mit diesen Daten umgegangen werden?

Alle an Daten und Digitalisierung (und Donuts) Interessierten sind herzlich eingeladen! Im moodle-Kurs erhalten Sie alle wichtigen Informationen zu den Vorträgen, Zugangslinks und Übungsaufgaben.

Bei erfolgreicher regelmäßiger Teilnahme - an 3 von 5 Vorträgen und Übungsaufgaben - erhalten Sie das unimodal1-Zertifikat über Ihre digitalen Kernkompetenzen.


« zurück