kompass/ beim Studienstart

Willkommen im Fach und an der Hochschule

kompass/ navigiert Studienstarter:innen durch die disziplinären, organisatorischen und sozialen Herausforderungen ihres neuen Lebensabschnitts. Lehrende des jeweiligen Studiengangs vermitteln fachliche Grundlagen; geschulte Tutor:innen unterstützen das Kennenlernen der Kommiliton:innen untereinander. Unterschiedliche Bildungsbiographien, verschiedene kulturelle Hintergründe und individuelle Besonderheiten werden erlebt. Kleine Projektaufgaben, Workshops und Exkursionen fördern Selbstreflexion, Teamfähigkeit und kommunikative Kompetenzen. Mit Arbeitstechniken und Selbstmanagementstrategien optimal ins Studium starten!

Formate für Studienanfänger:innen

Peer-to-Peer Projektaufgaben

In spannenden Projektaufgaben, Workshops und Exkursionen kommt Fachwissen zur Anwendung. Im Team muss man sich absprechen und organisieren. Assistent:innen und Tutor:innen stellen Arbeitstechniken, Selbstmanagementstrategien und wichtige Ansprechpartner:innen vor.

Einführungsveranstaltungen

kompass/ unterstützt Einführungsveranstaltungen von Fakultäten und/oder Fachschaften, die den Einstieg von Studienanfänger:innen begleiten. Solche Maßnahmen fördert kompass/ beispielsweise durch Beteiligung an den Kosten für Tutor:innen, Fahrtkosten oder Eintrittsgeldern.

Peer-to-Peer-Learning Angebote

Im Sommer 2022 fande zum 5. Mal das studentisch initiierte Projekt FAQ-D für Erstsemesterstudierende des Bachlorstudienganges "Kommunikationsdesign" an der Hochschule Mannheim statt. FAQ-D ist ein Peer-to-Peer-Tutorium, dass eine Unterstützung für die Einführungsveranstaltung "Grundlagen der Gestaltung 1" darstellt. Inbesondere die Anwendung mit Photoshop, Illustrator und InDesign der Adobe Creative Cloud bilden die Grundlage des Tutoriums. Dabei werden die Werzeuge an selbstgewählten Themen erprobt und virtuell ausgestellt.

Hier geht es zur virtuellen Ausstellung

Im Rahmen der Einfürhungsveranstaltung "Technische und digitale Grundlagen" an der Fakultät für Verfahrenstechnik fanden auch im Sommer 2022 wieder die Praxisübungen kompass/ statt. Insgesamt 13 Studierende aus den Bachelor-Studiengängen Verfahrentstechnik (VB), Chemische Technik (CB) und Nachhaltige Prozesse (NTB) arbeiten in heterogene Teams an spannenden Projektaufgaben zusammen. Begleitet werden die Teams von Dozierenden aus dem Fach, sowie qualifizierten Tutor:innen. Die Übertragung von fachlichem Wissen in die Praxis wird hier erprobt und zum Abschluss mit einem kleinen Wettbewerb gekrönt.

 

Im Wintersemester 2021/22 fand erfolgreich das FAQ-D für Erstsemester:innen des Bachlorstudienganges kommunikationsdesign statt. FAQ-D ist ein Peer-to-Peer-Tutorium begleitend zur Einführungsveranstaltung "Grundlagen der Gestaltung 1", das Studienanfänger:innen im Umgang mit digitalen Werkzeugen, vernetzten Systemen und kollaborativen Arbeitsformen unterstützt - insbesondere mit den Anwendungen Photoshop, Illustrator und InDesign der Adobe Creative Cloud. Beim Arbeiten an selbstgewählten Themen wenden die Teilnehmer:innen die Werkzeuge praxisnah an. 

Hier geht es zur virtuellen Ausstellung

Im Winter 2021/22 nehmen 29 Studierende aus den Bachelor-Studiengängen Verfahrentstechnik (VB) und Chemische Technik (CB) gemeinsam an den Praxisübungen kompass/ teil. Im Rahmen der Einführungsveranstaltung "Technische und digitale Grundlagen“ arbeiten Studierende in heterogenen Teams an spannenden Projektaufgaben. Assistent:innen aus dem Fach und qualifizierte kompass/ Tutor:innen begleiten sie dabei. Für die Lösung der Aufgaben ist der Übertrag fachlichen Wissens in Handlungen der Praxis notwendig. Kreativität und Teamgeist sind gefragt, um gemeinsam die Aufgaben zu meistern. Zum Abschluss der Praxisübungen findet ein kleiner Wettbewerb statt.

Seit Sommer 2021 findet FAQ-D – Frequently Asked Questions in Design im Bachelorstudiengang Kommunikationsdesign als kompass/-Format statt. FAQ-D ist ein Peer-to-Peer-Tutorium begleitend zur Einführungsveranstaltung "Grundlagen der Gestaltung 1", das Studienanfänger:innen im Umgang mit digitalen Werkzeugen, vernetzten Systemen und kollaborativen Arbeitsformen unterstützt - insbesondere mit den Anwendungen Photoshop, Illustrator und InDesign der Adobe Creative Cloud. Beim Arbeiten an selbstgewählten Themen wenden die Teilnehmer:innen die Werkzeuge praxisnah an. 

Zu den Ergebnissen im Sommer 2021

Im Winter 2020/21 fand das studentisch initiierte HUMUSPlus Projekt FAQ-D – Frequently Asked Questions in Design zum zweiten Mal im Bachelorstudiengang Kommunikationsdesign statt. FAQ-D ist ein Peer-to-Peer-Tutorium begleitend zur Einführungsveranstaltung "Grundlagen der Gestaltung 1", das Studienanfänger:innen im Umgang mit digitalen Werkzeugen, vernetzten Systemen und kollaborativen Arbeitsformen unterstützt - insbesondere mit den Anwendungen Photoshop, Illustrator und InDesign der Adobe Creative Cloud. Beim Arbeiten an selbstgewählten Themen wenden die Teilnehmer:innen die Werkzeuge praxisnah an. kompass unterstützt die Durchführung des HUMUSPlus-geförderte Projekts.

Zu den Ergebnissen im Winter 2020/21

Im Sommer 2020 startete das studentisch initiierte HUMUSPlus Projekt FAQ-D – Frequently Asked Questions in Design im Bachelorstudiengang Kommunikationsdesign. FAQ-D ist ein Peer-to-Peer-Tutorium begleitend zur Einführungsveranstaltung "Grundlagen der Gestaltung 1", das Studienanfänger:innen im Umgang mit digitalen Werkzeugen, vernetzten Systemen und kollaborativen Arbeitsformen unterstützt - insbesondere mit den Anwendungen Photoshop, Illustrator und InDesign der Adobe Creative Cloud. Beim Arbeiten an selbstgewählten Themen wenden die Teilnehmer:innen die Werkzeuge praxisnah an. kompass unterstützt die Durchführung des HUMUSPlus-geförderte Projekts.

Zu den Ergebnissen im Sommer 2020

 

Im Winter 2019/20 nehmen 34 Studierende aus den Bachelor-Studiengängen Verfahrentstechnik (VB) und Chemische Technik (CB) gemeinsam an den Praxisübungen kompass/ teil. Im Rahmen der Einführungsveranstaltungen "Konstruktion 1" und "Technische Grundlagen" arbeiten die Studierenden in heterogenen Teams an kniffligen Projektaufgaben. Assistent:innen aus dem Fach und qualifizierte kompass´ Tutor:innen begleiten sie dabei. Die Lösungen erfordern Ingenieurskunst, Kreativität und Teamgeist. Zum Abschluss gibt es einen kleinen Wettbewerb...

Im Sommersemester 2019 nehmen 30 Studierende aus den Bachelor-Studiengängen Verfahrentstechnik (VB) und Chemische Technik (CB) gemeinsam an den Praxisübungen kompass´ teil. Im Rahmen der Einführungsveranstaltungen "Konstruktion 1" und "Technische Grundlagen" arbeiten die Studierenden in heterogenen Teams an kniffligen Projektaufgaben. Assistent:innen aus dem Fach und qualifizierte kompass´ Tutor:innen begleiten sie dabei. Die Lösungen erfordern Ingenieurskunst, Kreativität und Teamgeist. Zum Abschluss gibt es einen kleinen Wettbewerb...

Im Wintersemester 2018/19 nehmen 39 Studierende aus dem Bachelor-Studiengang Verfahrentstechnik (VB) an kompass´ im Rahmen der Vorlesung "Konstruktion 1" teil: In vier doppelstündigen Sitzungen arbeiten sie in heterogenen Teams an kleinen Projektaufgaben. Assistent:innen aus dem Fach und qualifizierte kompass´ Tutor:innen begleiten sie dabei. In den Aufgaben kommt Fachwissen zur Anwendung, die Lösungen erfordern Kreativität und Teamgeist. Zum Abschluss gibt es einen kleinen Wettbewerb.

Im Wintersemester 2018/19 nehmen 26 Studienanfänger:innen des Bachelor-Studiengangs Chemische Technik (CB) an kompass´ im Rahmen der Vorlesung "Technische Grundlagen" teil: In vier doppelstündigen Sitzungen arbeiten sie in heterogenen Teams an kleinen Projektaufgaben. Assistent:innen aus dem Fach und qualifizierte kompass´ Tutor:innen begleiten sie dabei. In den Aufgaben kommt Fachwissen zur Anwendung, die Lösungen erfordern Kreativität und Teamgeist. Zum Abschluss gibt es einen kleinen Wettbewerb.

Im Wintersemester 2018/19 begleiten kompass Tutor:innen Studierende aus dem Bachelor-Studiengang Verfahrentstechnik (VB) bei der Gruppenarbeit in der Grundlagenvorlesung "Technische Biologie": Sie unterstützen die heterogenen Teams in ihrer Zeitplanung und erarbeiten gemeinsam mit den Studierenden Lösungen für die Aufgabenstellungen, wie z.B. Wiki-Einträge oder Postergestaltungen.

Geförderte Veranstaltungen

In der Lern- und Forschungswerkstatt 1 kommen Studierende des Bachlorstudienganges "Soziale Arbeit"  im ersten Semester zusammen und erheben Daten, werten diese aus und halten diese durch eine gemeinsame Studienarbeit fest. Das Thema kann frei im Bereich der Sozialen Arbeit gewählt werden. Diese Projekte gehen über zwei Semester, die Ergebnisse werden auf einer Messe präsentiert. Unterstützt werden die Teams hierbei von Tutor:innen, die durch die Einführungsveranstaltung begleiten und für Fragen bereit stehen. 

Im Wintersemester 2017/18 veranstaltete die Fachschaft Biotechnologie verschiedene Aktionen zur Begrüßung der Studienanfänger:innen und Vernetzung der Studierendenschaft: Zum Einführungstag (25.09.2017) erhielten alle Studienstarter:innen eine Stofftasche mit nützlichen Informationen rund um den Studienbeginn sowie Präsentationsmaterial einschlägiger Wirtschaftsunternehmen in der Region. Darüber hinaus wurde eine Campus-Rally zum Kennenlernen der Örtlichkeiten an der Hochschule Mannheim veranstaltet. Nicht zuletzt hat die Fachschaft Biotechnologie ein Mentor:innenprogramm zum Kennenlernen der Studierenden in kleineren Gruppen aufgelegt. Über das Mentor:innenprogramm kamen Studienanfänger:innen in direkten Kontakt mit Studierenden im höheren Semester, die zudem als Ansprechpartner:innen bei allen Fragen rund um das Studium fungierten.

Am 28.09.2017 hat die Fachschaft eine Stadt-Rally organisiert, damit sich vor allem Zugezogene besser orientieren können. Im Laufe des Semesters wurden zudem gemeinsame Aktivitäten wie RunningDinner und Lasertag angeboten, um den Kontakt über die Semestergrenzen hinweg zu erhöhen.

Die Fakultät für Maschinenbau bietet für Studienanfänger:innen ein Erstsemesterwochenende an. Die Fachschaft leitstet die Organisation und Durchführung mit einem Tutor:innen-Team. Unterstützt wird die Veranstaltung durch das Dekanat und von der Professorenschaft. Im Wintersemester 2017/18 fand das Erstsemesterwochenende der Fakultät für Maschinenbau vom 29.09. – 01.10.2017 in der Jugendherberge in Rothenburg o.d. Tauber statt.

Im Wintersemester 2017/18 fand das Erstsemester-Wochenende für Studienanfänger:innen der Fakultät für Sozialwesen vom 06.-08.10.2017 statt. Unter anderem ging es um das Kennenlernen der Kommiliton:innen untereinander, sowie der Professor:innen und Mitarbeiter:innen des Fachs. Insbesondere standen die Chancen und Herausforderungen des Aufeinandertreffens von Menschen mit unterschiedlichen Bildungsbiographien, verschiedenen kulturellen Hintergründen und individuellen Besonderheiten im Mittelpunkt der Veranstaltung.

In der Fakultät für Wirtschaftsingenieurwesen findet zu jedem Semesterbeginn ein 2-tägiges externes Seminar in Bad Dürkheim statt. Unter Einbezug externer Akteur:innen und mit der Begleitung durch Tutor:innen ist die Veranstaltung explizit auf Team-Building und Kennenlernen der Studienanfänger:innen ausgerichtet. Im Wintersemester 2017/18 nahmen erstmals Studienstarter:innen aus den Studiengängen Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsingenieurwesen International gemeinsam teil.